Skip to main content

Projekte

Wir helfen, wo wir leben – insbesondere Kindern, Jugendlichen und Familien. Das machen wir mit zwei unterschiedlichen Arten von Projekten: "Ich denk’ an Dich" sind Projekte, mit denen wir Menschen einmalig helfen. "FöBi – Förderung durch Bildung" ist ein nachhaltiges Projekt, mit dem wir Schulkinder von der 3. bis zur 6. Klasse in ihrer Entwicklung unterstützen. Stets steht der Mensch im Mittelpunkt. Unsere Hilfe ist an die Situation des Einzelnen und seine Bedürfnissen angepasst. Wir unterstützen daher ganz individuell. Unser Ansatz folgt dabei der Philosophie, Bedürfnisse zu erkennen, den Menschen zuzuhören und sie mit unserem Handeln zu unterstützen.

Erkennen

Unser Ziel ist es, hilfsbedürftigen, sozial schwachen oder benachteiligten Menschen aus unserer Heimat zu helfen. Um diese Menschen zu finden, arbeiten wir sowohl mit Lehrern, kirchlichen und staatlichen als auch privaten Organisationen auf regionaler Ebene zusammen.

Zuhören

Die Erfahrung zeigt: im Gespräch lernen wir Menschen besser kennen. Denn nur ein persönlicher Dialog ermöglicht es, Blockaden und Ängste abzubauen, den Menschen mit seinen Bedürfnissen kennen zu lernen. Der Mensch steht für HeBa Hilfe e.V. an erster Stelle. Wichtig ist es, den Betroffenen Zeit zu geben, von ihrem Kummer und ihren Sorgen zu berichten, ihnen unvoreingenommen zu begegnen und somit eine Basis von Offenheit und Vertrauen zu schaffen. Zuhören ist ein zentrales Element unserer Arbeit und bildet die Grundlage unseres Handelns.

Handeln

Wir helfen direkt, unkompliziert, individuell und diskret. Wir gehen persönlich in betroffene Familien und erörtern gemeinsam mit ihnen, wie wir sie unterstützen können. Unser Handeln ist stets abgestimmt auf die persönlichen Lebensumstände des Einzelnen. Mal vermitteln wir individuelle Patenschaften, andere Male unterstützen wir Familien oder begleiten Kinder mehrere Jahre, den für sie bestmöglichen Schulabschluss machen zu können.

"Erkennen, Zuhören, Handeln sind für mich der Leitfaden in meiner Vereinsarbeit: Ich kann nur etwas Bewegen, wenn ich Abstand von mir selbst nehme und mein Gegenüber in all seinen Facetten erkenne und ihm mit all meinen Sinnen zuhöre." Esther A. Kestenbaum, Vorsitzende
 

Aktuelles

30.06.2017 Ab in die Sommerferien - das heißt es auch bei uns! Im August trifft sich das FöBi-...

27.06.2017 Es wird wieder genäht. Nach langer Pause werden aufgelaufene Bestellungen...

____________

HeBa Hilfe e.V. | Alfred-Bock-Straße 61 | 35394 Gießen | Tel.: 0641/2502531 | Mail: